Dienstag, 2. Oktober 2018

Rita Hajak - Mord am alten Friedhof






Nach einem Skatabend wird Michael Steiner auf dem Heimweg ermordet. Ein Fremder, der zuvor im gleichen Lokal anwesend ist, wird verdächtigt und gesucht.
Als ein Phantombild des gesuchten Fremden in der Zeitung erscheint, meldet sich eine Prostituierte bei der Polizei. Dieser Mann wäre am besagten Tag spät abends bei ihr gewesen. Er könnte unmöglich der Mörder sein. Das Mädchen ist eine Jurastudentin, die sich nebenbei etwas Geld verdient. Sie kennt nur den Vornamen des gesuchten Mannes, der Tobias heißt und versprochen hat wiederzukommen.
Nachdem sich der gesuchte Fremde auf dem Phantombild wiedererkennt, spricht er bei der Polizei vor und beteuert seine Unschuld. Auf der Handinnenfläche des Opfers werden Blutspuren seiner DNA gefunden. Er bestreitet hartnäckig der Mörder zu sein. Es glaubt ihm keiner. Doch dann gibt es neue Erkenntnisse.

Hauptkommissar Steffen Lauenberg ist neu im K11 und muss unbedingt seinen ersten Fall lösen. Er fragt sich, was hat der Mörder für ein Motiv. Ihm zur Seite steht Silke Schneider und anfangs in Vertretung Ellen Kraft.

AMAZON






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen