Mittwoch, 29. Mai 2013

Rita Hajak - Wege zurück ins Leben


Liebe Leserinnen und Leser!

 »Wege zurück ins Leben« zu finden, ist oft ein schwerer Weg.
Trauer, insbesondere um ein Kind, hat schon manch einen sonst gefestigten Menschen, jeden Lebenswillen genommen. Auch die Protagonistin Anja verkraftet den Tod ihres an Kindstod verstorbenen Babys nicht. Sie spricht immer mehr dem Alkohol zu und gerät in eine Hölle von Angst, Schmerz und Wahnvorstellungen.
Von ihrem Ehemann trennt sie sich. Das Haus verlässt sie nur, wenn ihre Alkoholvorräte und die wenigen Lebensmittel, die sie braucht, zur Neige gehen.
Als sie beinahe ein Kind überfährt, besinnt sie sich, und entschließt sich  zu einer Entziehungskur. Sie bittet ihren Noch-Ehemann um Hilfe, die er ihr zusagt.
Immer wieder tauchen neue Probleme auf, denen Anja standhalten muss.

Wird sie es schaffen, die Steine, die ihr in den Weg gelegt werden, fortzuräumen? Oder wird sie sich aus Verzweiflung erneut dem Alkohol zuwenden? Hält ihr Ehemann sein Versprechen und steht ihr bei? Plötzlich ist sie von einem Wunsch beseelt, den sie mit aller Kraft zu erfüllen versucht.

Eine Leselektüre für besinnliche Stunden! Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lesezeit!

Schauen Sie sich auch das Video an!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen